Neues        Der Hof       Unser Team       Angebote/Preise       Verkaufspferde       Impressum       Forum

Im Traume hört ich Odins Ruf er lockte mich zur Reise

zum Wunderland, das er erschuf mit Glut tief unterm Eise.

Ganz tief in mir fühl ich, ich werde zu diesem Land einst fahren,

zu schau'n die Wunder dieser Erde und sie im Herz zu wahren.

Wo eisbedeckte Gipfel ragen und Lava rot zu Tale fließt,

möcht lauschen ich den alten Sagen aus denen mancher Ase grüßt.

Die Sehnsucht hin zu diesem Land der Gletscher und Geysire,

durch Odins Ruf in mir entstand. Ich harr, dass er mich führe.

Lidania

Im Sattel auf Islands Pferden reiten wir durch das Land, halten das Glück dieser Erde fest in leichter Hand.

Über uns rauschen die Wipfel, Reh' stehn am Wegesrand, vor uns der Berge Gipfel - tölten am Bach wir entlang.

Durch schweigende, stille Wälder reiten wir leicht dahin und beim Galopp über Felder haben wir frohen Sinn.

Springen wir über Gräben, klappern die Hufe geschwind, hören die Nüstern wir beben, flattert die Mähne im Wind.

Unter uns schnauben die Pferde im steten Vorwärtsdrang. Das ist die Freude der Erde, das ist der Freiheit Klang.

Reiten wir froh in die Ferne, sehn wir der Ohren Spiel, wären wir ach so gerne weit ab entfernt noch vom Ziel.

Ihr von der Insel im Meere - Heimat aus Feuer und Eis, die ihr das Glück dieser Erde bringet in unseren Kreis,

halten wir euch stets die Treue, die ihr nie mehr könnt zurück, seid ihr uns täglich aufs Neue Pferde der Träume vom Glück.

Herzlich willkommen auf dem Haras de la Nied

Copyright © 2007-2008 compantname.com. All Rights Reserved.
Photo(s) von freedigitalphotos.net